„Highlight“ wird sichtbar und größer: Altenpflegeheim verlagert Weihnachtsmarkt ins Freie

06.12.18

Weihnachtsmarkt im AltenpflegeheimDas Gelände des Bornaer Altenpflegeheims „Carl Heinrich“ wurde neulich zum Weihnachtsmarkt: Mit Tannengrün und Lichtern geschmückte Stände reihten sich aneinander. In der Luft lagen Weihnachtsklänge, Glühwein- und Rosterduft. Eine Feuerstelle lud zum Wärmen ein. „Wir hatten jedes Jahr einen Weihnachtsmarkt – allerdings immer nur klein im Haus, wo es eigentlich zu eng dafür ist“, sagt Heimleiterin Dana Mäding, „also haben wir uns dieses Jahr erstmals entschieden, raus zu gehen in unseren wunderschönen Garten, wo das Ganze wachsen kann und auch für Nachbarn sichtbar ist“.

Mitarbeiter und Bewohner haben für den Markt Plätzchen gebacken, Beutel bestempelt, Tücher bemalt  und Obstspieße hergestellt. Im Vorgarten wurde ein Weihnachtsbaum geschmückt. Eine Seniorin, die früher Verkäuferin war, hatte viel Freude beim Feilbieten der schönen Dinge. Viele Nachbarn und Angehörige sowie fast alle Bewohner waren – warm verpackt – dabei. Der Garten, der in der kalten Jahreszeit naturgemäß eher spärlich besucht ist, war voller Leben.

„Viele haben sich für das Highlight bedankt“, freut sich Dana Mäding. Wegen der guten Resonanz soll es auch im nächsten Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt im Freien geben.