„Wunderschön ist das mit den kleinen Kerlen“: Kinder und Senioren backten gemeinsam Plätzchen im „Carl Heinrich“

12.12.19

Das Altenpflegeheim „Carl Heinrich“ Borna wurde letztens zur Weihnachtsbäckerei. Für wundervollen Duft sorgten fünf Bleche mit Keksen – selbstgemacht von Bewohnerinnen. Tatkräftige Unterstützung bekamen sie dabei von der Kita „Grashüpfer“, deren kleine Besucher nur zu gern bei der Produktion der Leckereien halfen. Begeistert rollten die Kinder Teig aus und sangen dazu „In der Weihnachtsbäckerei“. Ein nicht unerheblicher Teil der süßen Masse landete im Mund. Und überall verteilte sich allmählich das Mehl: auf den Stühlen, an den Pullis, unter den Tischen und an den Nasen. Die Seniorinnen sangen mit, stachen Herzen, Sterne und Monde aus oder schauten einfach nur genüsslich zu. „Ach, das ist so wunderschön mit den kleinen Kerlen“, freute sich Erika Wodzinski. „Ich habe selbst Enkel und es macht solchen Spaß mit ihnen.“ Gertrud Brauns ergänzte: „Sie sind so frisch, fröhlich und ehrlich.“ Eine schöne Aufmunterung sei das.

Frau bäckt Plätzchen mit Seniorin und Kind

Die Kleinen aus dem „Grashüpfer“ kennen sich im Altenpflegeheim „Carl Heinrich“ – eine Einrichtung der Diakonie-Tochter Heimverbund Leipziger Land gemeinnützige GmbH – gut aus. Schließlich sind sie öfter hier zu Gast. In diesem Jahr erlebten sie mit den Senioren eine Alpaka-Wanderung im Garten. Sie haben gemeinsam Erdbeertorte gebacken, zum Fasching auf allen Etagen Radau gemacht und letztens für die Bewohner ein kleines Weihnachtsprogramm aufgeführt. „Das Foyer war dabei rappelvoll“, sagte Pflegedienstleiterin Claudia Koch. „Die Kontakte sind eine Freude für Groß und Klein.“ Kita-Leiterin Ilka Ringleb freut sich ebenfalls über die schöne Zusammenarbeit: „Die Besuche sind auch für uns und unsere Kinder immer wieder ein schöne Bereicherung.“

Ein Teil der Plätzchen ist für den Adventsmarkt im Altenpflegeheim bestimmt. Dazu haben die Mitarbeiter auch die Eltern eingeladen – damit sie mal die Goldfische im Garten sehen können, von denen ihre Kinder immer begeistert erzählen. Denn der große Teich ist hier das Beste, da sind sich die Kinder einig. Auch nach dem Plätzchenbacken statteten sie dem noch einen Besuch ab, das gehört immer dazu.