Kinder- und Jugendhaus HABITAT

„Hilfen, die Halt geben” – unter diesem Motto unterstützen unsere kompetenten Teams Kinder, Jugendliche und Familien. Unsere Kinder- und Jugendhaus HABITAT in Borna bietet:

  • Jugendwohngruppen und gemeinsames Wohnen für Mütter/Väter und Kinder
  • Begleitung beim Start ins eigene Leben
  • Hilfe zur Selbsthilfe und Alltagstraining (z.B. Hauswirtschaft)
  • Erlebnispädagogik, Sport und Wertevermittlung
  • Beziehungs- und Familienarbeit, Einzelfallbetreuung und Trainingsprogramme
  • Bearbeitung von psychischen Verhaltensauffälligkeiten und Störungen

HABITAT Frontansicht

Unser Haus besteht aus 2 Bereichen:

Verselbständigungsbereich (Haus 1):

  • insgesamt 8 Wohneinheiten, jeweils mit Miniküche und eigenem Bad
  • betreutes Einzelwohnen für Jugendliche und junge Volljährige ab 16 Jahren
  • gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder in bis zu 4 Appartements mit dem Ziel der selbstständigen, eigenverantwortlichen Pflege, Versorgung, Betreuung und Erziehung ihres/r Kindes/r

Gruppenorientierte Betreuungsangebote (Haus 2):

  • Intensivbetreuung von Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren in einer Wohngruppe mit 7 Einzelzimmern

Luftballons am Himmel

Unsere Ziele:

  • Persönlichkeitsentfaltung und Stabilisierung
  • Erreichen eines Schul- oder Berufsabschlusses/Integration in die Arbeitswelt
  • möglichst baldige Rückkehr in die Herkunftsfamilie
  • neue Erfahrungen und Veränderungsprozesse
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen und altersgerechte Verselbständigung
  • Bearbeitung und Harmonisierung der nicht selten gestörten Eltern-Kind-Beziehung

Leistungskatalog

§ 27 SGB VIIIHilfe zur Erziehung
 
§ 19 SGB VIIIGemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter
und Kinder
 
§ 30 SGB VIIIErziehungsbeistand, Betreuungshelfer (Nachbetreuung)
§ 34 SGB VIIIHeimerziehung/sonstige betreute Wohnformen
 
§ 35a SGB VIIIEingliederungshilfe für seelisch Behinderte Kinder
und Jugendliche
 
§ 41 SGB VIIIHilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung
 

Wir arbeiten:

  • ressourcenorientiert, nachhaltig, individuell, flexibel und gemeinsam mit anderen Fachdiensten
  • in Teams aus HeilpädagogenInnen, ErziehernInnen, SozialpädagogenInnen sowie mit trägereigenem psychologischen Fachdienst
  • qualitätssichernd durch Fallberatungen im Team, Supervision und regelmäßige Fortbildungen